Sehstörungen bei älteren Menschen

Sehstörungen bei älteren Menschen

Menschen

Altersbedingte Makuladegeneration (AMD)

Die altersbedingte Makuladegeneration betrifft in erster Linie die Makula – ein winziger Teil davon befindet sich in der Mitte der Netzhaut und ist für ein scharfes zentrales Sehen verantwortlich.
Wenn Sie AMD haben, werden Sie Schwierigkeiten haben, detailorientierte Aufgaben wie Lesen, Schreiben, Fahren und Identifizieren von verschiedenen Farbtönen zu erfüllen. Verzerrtes, unscharfes oder schattiges zentrales Sehen ist ein frühes Anzeichen von AMD.

In einer großen klinischen Studie namens The Age-Related Eye Disease Study (AREDS) des National Eye Institute (NEI) zeichneten sich vier Faktoren durch ein erhöhtes AMD-Risiko aus:

– Alter
– Rasse (Kaukasisch)
– Familiengeschichte
– Geschichte des Rauchens

 
AMD gibt es in zwei Varianten – trocken und nass. Jeder Typ erfordert unterschiedliche Behandlungsansätze.
Es ist möglich, frühe Anzeichen einer AMD zu erkennen und ihr Fortschreiten durch eine umfassende Netzhautuntersuchung zu verlangsamen.

Katarakte

Bei einem gesunden Auge sind die Linsen in erster Linie kristallklar und flexibel. Mit zunehmendem Alter werden die Linsen weniger flexibel und trübere Bereiche bedecken in der Regel die gesamte Linse im Inneren des Auges. Das ist es, was passiert, wenn man einen Katarakt entwickelt.

Die American Academy of Ophthalmology schätzt, dass die Hälfte der Amerikaner bis zum Alter von 75 Jahren einen Katarakt entwickeln wird. Die ersten Anzeichen des Grauen Stars sind bewölktes oder verschwommenes Sehen, schlechtes Nachtsehen, und das Betrachten von Farben kann nicht mehr so lebendig erscheinen wie früher.
Die Linsenersatzoperation ist die einzige Möglichkeit, den Grauen Star zu entfernen. Dabei wird ein kleiner Schnitt angelegt, durch den die natürliche Linse entfernt und durch eine neue Kunstlinse ersetzt wird.

Diabetische Augenerkrankung

Die diabetische Augenerkrankung, auch bekannt als diabetische Retinopathie, entsteht bei Diabetikern durch Schädigung der Blutgefäße in der Netzhaut. Infolgedessen bluten die Blutgefäße entweder oder es tritt Flüssigkeit aus. Wenn sie unkontrolliert bleiben, kann dies zu einem dauerhaften Sehverlust führen.
Auch Nervenschäden an Muskeln, die die Augenbewegungen kontrollieren, können vorhanden sein. Zu den Symptomen können Doppelbilder und unwillkürliche Augenbewegungen gehören.

Augenerkrankun

Glaukom

Glaukom ist ein Sammelbegriff für eine Gruppe von verwandten Augenerkrankungen, die den Sehnerv schädigen – verantwortlich für die Informationsübertragung vom Auge zum Gehirn.
Das Glaukom kann entweder im offenen oder im engen Winkel auftreten. Häufig hat das Offenwinkelglaukom keine Symptome und das Sehen bleibt normal.

Die Mehrheit der Glaukomfälle beinhaltet einen überdurchschnittlichen Druck im Auge, der zu einem Verlust des peripheren Sehvermögens führt. Sehstörungen bei schlechten Lichtverhältnissen und Schwierigkeiten bei der Navigation beim Gehen sind späte Symptome eines Verlustes der peripheren Sehkraft.
Das Glaukom wird durch eine umfassende, erweiterte Untersuchung diagnostiziert. Die Behandlung zielt oft darauf ab, die vom Auge produzierte Flüssigkeitsmenge zu reduzieren oder die Flüssigkeitsmenge zu erhöhen, die aus dem Auge austritt. Eine Glaukomoperation kann empfohlen werden, um den Abfluss zu erhöhen.
Neben dem Altern ist das Glaukomrisiko bei Afroamerikanern und Menschen mit einer Familiengeschichte des Glaukoms hoch.

Trockene Augen Syndrom

Das Trockene-Augen-Syndrom ist die Folge eines chronischen Mangels an ausreichender Feuchtigkeit (Öl, Wasser oder Schleim) auf der Augenoberfläche. Dieser Mangel an Feuchtigkeit und Schmierung ist oft die Folge:
– Unzureichende Produktion von Tränen
– Schlechte Reißqualität

Die zugrunde liegenden Ursachen und Symptome des Syndroms des trockenen Auges können variieren. Die folgenden Symptome sind die häufigsten:

– Brennendes Gefühl
– Kiesiges oder sandiges Gefühl im Auge
– Wunde Augen
– Verschwommenes Sehen
– Tränenreiche Augen durch übermäßiges Reißen

Zu den Behandlungsmöglichkeiten für Trockene Augen gehören Augentropfen, die Abhilfe schaffen, Medikamente zur Reduzierung von Entzündungen, Ernährungsumstellungen, Lidhygiene und Verfahren im Büro.

Leave a Reply